Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Arbeit und Soziales

Fahrradfahrer vor einer Kirche

01.08.2023 red

Radpilgerrouten durch Hessen-Nassau

Radpilgern lädt dazu ein, sich spirituellen Erfahrungen in Radwegekirchen zu öffen und sich unter freiem Himmel zu bewegen. Auch im hessen-nassauischen Kirchengebiet gibt es empfehlenswerte Tourenvorschläge. Während der Pausen bietet das digitale Angebot "Rast für die Seele" Glaubensimpulse.

24.07.2023 red

Im Fairteiler-Schrank kommen gerettete Lebensmittel den Menschen zugute

Fast 11 Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle gibt es pro Jahr in Deutschland. Auf der anderen Seite können sich Menschen mit knapper Kasse kaum frisches Obst und Gemüse leisten. Mit dem „Fairteiler-Schrank“ bringt die Evangelische Auferstehungsgemeinde in Mainz gute, aber übrig gebliebene Nahrungsmittel mit dem Bedarf vieler älterer Menschen, Eltern und junger Leute zusammen - ganz im Sinne des Foodsharings und des christlichen Glaubens.
Wasser für obdachlose Person

09.07.2023 rh

Hitze: Als Passant:in obdachlosen Menschen helfen

Der sommerlichen Hitze sind obdachlose Menschen schutzlos ausgeliefert. Oft fehlt es an Kleidung zum Wechseln und an Trinkwasser. Passant:innen können dazu beitragen, die Not zu lindern. Auch wenn viele diakonische Einrichtungen bereits wichtige Hilfe leisten, wird weitere Unterstützung benötigt.
Holzthermometer zeigt knapp 40 Grad Celsius an.

08.07.2023 epd/red

Fünf Tipps bei Hitze

Am Sonntag soll es in manchen Orten Hessen-Nassaus bis zu 36 Grad werden - bereits Temperaturen über 30 Grad machen vielen Menschen zu schaffen. Besonders betroffen sind Kinder, alte und kranke Menschen. Die folgenden Tipps helfen, besser mit der Hitze zurechtzukommen.

05.07.2023 mr

„Wetten dass…"-Aktion kommt Tafel zugute

Die Tafel im Rimbach an der Bergstraße stellt Nahrungsmittel für bedürftige Menschen zur Verfügung. Zurzeit werden viele Tafeln stark beansprucht, vor allem seitdem die Lebensmittelpreise gestiegen sind. Deshalb planen Protestanten:innen im Weschnitztal und im Überwald eine „Wetten dass…“-Aktion am 17. September, um zum Spenden für die Arbeit der Tafel zu motivieren.
Seniorin wird gepflegt

19.06.2023 red

Ein Drittel der Diakonie-Pflegeeinrichtungen in Hessen von Insolvenz bedroht

Die Pflege steht vor der Krise. Laut Diakonie Hessen ist die Situation der stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegedienste dramatisch, es mussten breits Wohnbereich geschossen werden. Einnahmen brechen weg. Deshalb fordert der Verband den hessischen Ministerpräsidenten Rhein auf, zu einem zweiten Sozialgipfel einzuladen.
Portät von Jonathan Scharf

07.06.2023 zgv

Klimaschutzmanager Jonathan Scharf im ZGV eingeführt

Mit einem Gottesdienst wurde Jonathan Scharf Ende April 2023 als Klimaschutzmanager in seinen Dienst im Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung (ZGV) eingeführt. Der studierte Geograph und Agrarwissenschaftler ergänzt das Team im Referat Umwelt & Digitale Welt.
Friedenstaube

06.06.2023 epd/red

Ziviler Friedensdienst fördert Frieden in Krisen- und Konfliktregionen

«Jetzt ist die Zeit für Frieden». Dafür plädieren Friedensgruppen und –organisationen und rufen zu einer Demonstration während des evangelischen Kirchentags in Nürnberg am 10. Juni auf. Aber was kann konkret zum Frieden beitragen? Dazu haben Mitarbeitende des Zivilen Friedensdienstes und seiner Partnerorganisationen Erfahrungen gesammelt. Auch in der Ukraine sind sie aktiv.
Altenpflege

15.05.2023 red

Pflegefachkräfte dringend gesucht

Die Stellvertretende Kirchenpräsidentin der EKHN, Ulrike Scherf, hatte die Altenpflegeeinrichtung Agaplesion Sophienstift besucht. Deutlich wurde, dass Fachkräfte weiterhin gesucht werden. Der Pflegedienstleiter hatte dabei vermittelt, wie erfüllend und bereichernd der Pflegeberuf sei. Deshalb erhalten Schüler:innen die Gelegenheit, hier erste Erfahrungen zu machen.
Eien Person sitzt mit ihrem Hund und wenigen Besitztümern am Straßenrand und hofft auf Almosen.

15.05.2023 pwb

Diakonie Hessen bietet Soforthilfe in Notfällen

Während der Pandemie konnten über den Corona-Nothilfe-Fonds der Diakonie Hessen 915.000 EUR für Nothilfe geleistet werden. Um bei besonderen Notlagen auch weiter schnell und gezielt helfen zu können, hat die Diakonie Hessen den Fonds in ein dauerhaftes Spendenprojekt überführt und es zum Start mit 30.000 Euro ausgestattet.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wer eins ist mit sich selbst, ist stark.
Aber wer ist das?

to top