Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Der europäische Traum

Kurs-Nr.: , 25.04.2024, Darmstadt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 25. 04. 2024 19:00 – 21:00 Uhr

Ort Katholisches Bildungszentrum nr30, Nieder-Ramstädter Str. 30, 64283 Darmstadt

Kosten freiwilliger Beitrag

Links

Politik und Gesellschaft Vortrag/Diskussion

Der europäische Traum – Vier Lehren aus der Geschichte. Was hält Europas Sterne zusammen?

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Aleida Assmann, Konstanz

Das Symbol der EU ist der Sternenkreis. Lange stand er im Rahmen der offiziellen Rhetorik der EU als Symbol für die ‚Einheit in der Vielfalt’. Heute müssen wir uns jedoch fragen: Was hält die Sterne überhaupt noch zusammen? Besitzt Europa ein Leitbild?

In Absetzung vom ‚amerikanischen Traum’ führt Aleida Assmann das Stichwort vom ‚europäischen Traum’ ein und bezieht sich damit auf vier Lehren, die die Europäer aus der Geschichte gezogen haben. Sie machen das offene Projekt Europa aus. Ob es eine Zukunft hat oder nicht, hängt deshalb nicht zuletzt davon ab, ob diese Lehren weiterhin als eine gemeinsame Grundorientierung in Kraft bleiben.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Auf der Suche nach dem europäischen Traum. Europa zwischen Krise, Vielfalt und Populismus, Vision und Wandel" des Darmstädter Netzwerks für politische Bildung (Evangelisches Dekanat Darmstadt, Volkshochschule Darmstadt, Katholisches Bildungszentrum nr30, Evangelische Studierendengemeinde, Katholische Hocschulgemeinde, AStA der Hochschule Darmstadt).

Details

Veranst. Darmstädter Netzwerk für politische Bildung

Telefon

Telefax Langtitel

E-Mail winfried.kaendler@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern

In der Welt habt ihr Angst;
aber seid getrost,
ich habe die Welt überwunden.

to top