Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

mental health: Seele stärken bei unterschiedlichen Herausforderungen

Bildquelle: gettyimages, ponomariova mariamental health - psychische GesundheitSelbst wenn größere Krisen und Belastungen schon länger zurück liegen, können sie sich auch auf die psychische Gesundheit auswirken - deshalb ist es immer wieder wichtig, in sich hinein zu hören. Denn psychische Gesundheit ist eine wesentliche Voraussetzung für Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und gelingendes Miteinander.

Wenn wir psychisch gesund sind, fühlen wir uns geistig und seelisch wohl, wir sind leistungsfähig und sind bereit für ein harmonisches Miteinander in der Partnerschaft, im Freundeskreis und am Arbeitsplatz. Doch beispielsweise können größere Krisen, Streit in der Beziehung oder Unfälle die seelische Gesundheit beeinträchtigen. Seelsorgerinnen und Seelsorger in der EKHN sowie Mitarbeitende in den psychologischen Beratungsstellen der EKHN ermutigen, über Belastendes mit vertrauenswürdigen Personen zu sprechen. Auf dieser Seite finde Sie zudem erste Impulse für unterschiedliche Herausforderungen.

Adressen zu den psychologischen Beratungsstellen der EKHN

Tipps gegen Stress im Joballtag

Alle zwei Minuten eine neue Mail, Besprechungen am laufenden Band und dann ruft auch noch der Chef an: Manchmal ist der Beruf so stressig, dass man gar nicht zur eigentlichen Arbeit kommt. Sechs Tipps, wie man gelassen auf die Herausforderungen reagiert.

Zum Spezial: Tipps gegen Stress im Job

Tipps für mehr Gelassenheit im Alltag

Herzrasen, Streit, keine Konzentration - alles Symptome für zu viel Stress. Und den bekommt vor allem das nahe Umfeld ab: Freunde, Familie, Partner. Doch das lässt sich verhindern. Die Methoden sind simpler, als man denkt.

Zum Artikel: Alltagsstress in Gelassenheit verwandeln 

Quelle: gettyimages, Ponomariova_MariaSeelsorge

Hilfe finden – Seelsorge und Beratung:

Das Leben kann herausfordernd werden - ob in den Familien oder für  Alleinstehende. Da kann es helfen, seine Sorgen und Nöte zu teilen. Hier stellen wir Kontaktmöglichkeiten vor. Neben der Telefonseelsorge haben auch weitere Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner ein offenes Ohr.

zu den Seelsorge-Kontakten

© gettyimages, nuthawut somsukÄngste und Sorgen

Tipps für den Umgang mit Existenzsorgen

Sorgen um den Arbeitsplatz und die Lebenshaltungskosten treiben viele Menschen laut einer Studie um. Zudem rütteln der Klimawandel und der Ukraine-Krieg am Sicherheitsempfinden. Flughafen-Seelsorgerin Klünemann hat Empfehlungen zum Umgang mit Existenzangst zusammengestellt.
zu den Tipps für den Umgang mit Existenzsorgen

© gettyimages_peopleimagesLong Covid am Arbeitsplatz - Erschöpfung

Empfehlungen für Betroffene von Long-Covid

Viele Menschen mit Long- oder Post-Covid leiden häufig unter Erschöpfung, Müdigkeit, Konzentrationsschwächen und anderen Symptomen. Dabei stehen die möglichen Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung im Kontrast zu den Leistungsansprüchen in Job und Gesellschaft. Das erzeugt Frust. Doch eine Klinikseelsorgerin und ein Chefarzt zeigen neue Wege auf.
Empfehlungen für den Umgang mit Post- und Long-Covid

Bildquelle: gettyimages, highwaystarz-photographyGespräch

Seelische Widerstandskraft angesichts des Ukraine-Krieges stärken

Durch die Pandemie oder Schicksalsschläge fühlen sich manche Menschen angeschlagen. Jetzt kommen dazu bestürzende Nachrichten anlässlich des Ukraine-Krieges. Wie man mit Ängsten in bedrohlichen Situationen umzugehen kann, hat Militärdekan Thomas Balzk in vier Auslandseinsätzen erfahren.  Auch die Friedenspfarrerin der EKHN und die Psychologin Jutta Lutzi kennen Empfehlungen zu Stärkung der seelischen Gesundheit.
Empfehlung für die Stärkung seelischer Gesundheit angesichts des Ukraine-Krieges
Kriegsbilder treffen auf Kinderaugen

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wer eins ist mit sich selbst, ist stark.
Aber wer ist das?

to top