Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Erste Pfarrerin in der EKHN

120. Geburtstag von Katharina Staritz

© EZAKatharina StaritzKatharina Staritz war die erste Pfarrerin in der EKHN

Vor 120 Jahren - am 25. Juli 1903 - wurde Katharina Staritz in Breslau geboren. 1950 erhielt sie als erste Pfarrerin eine Stelle an der Alten Nikolaikirche in Frankfurt am Main. Am 30. Juli wird in einem Gottesdienst in Frankfurt an sie erinnert.

Katharina Staritz war die erste Pfarrerin in der EKHN. Sie erhielt 1950 die Vikarinnenstelle für Frauenarbeit im Gesamtverband Frankfurt am Main und einen Predigt- und Seelsorgeauftrag an der St.Katharinen-Gemeinde. Es war Martin Niemöller, der sich für Katharina Staritz einsetzte. Sie war damit zwar die erste Frau in Hessen, die eine Pfarrstelle erhielt, dennoch musste sie immer noch den Titel Vikarin tragen. Es gab weiterhin Vorbehalte in der Pfarrerschaft.

Die Errichtung der Vikarinnenstelle und die Berufung von Katharina Staritz in dieses Amt verhalfen der evangelischen Frauenarbeit in Frankfurt zu einem großen Aufschwung. In keiner anderen Stadt der EKHN und auch deutschlandweit gab es zu dieser Zeit eine eigens für die Frauenarbeit eingerichtete Theologinnenstelle.

Katharina Staritz starb im Alter von 49 Jahren an Krebs. Ihre letzte Ruhestätte befindet sich auf dem Friedhof im Frankfurter Stadtteil Bockenheim.

GEDENKVERANSTALTUNGEN

30. Juli 2023: 10.00 Uhr Gottesdienst zum Jakobstag in der St. Jakobskirche Bockenheim zur Erinnerung an den 120. Geburtstag von Katharina Staritz am 25. Juli mit Prädikantin Dore Struckmeier-Schubert

12. September 2023: Ökumenischer Frauengottesdienst in der Alten Nikolaikirche in Frankfurt zur Erinnerung an die Einführung von Katharina Staritz in das Pfarramt für Frauenarbeit am 10. September 1950 mit Pfarrerin Andrea Braunberger-Myers und Pfarrerin Helga Engler-Heidle

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wer eins ist mit sich selbst, ist stark.
Aber wer ist das?

to top