Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Kronberg

15 neue Hospizbegleiter:innen zertifiziert

© Monika Schulz/ BETESDADie frisch zertifizierten Hospizbegleiter:innen mit den Koordinator:innen der Ambulanten Hospiz- und Palliativ- Beratungsdienste in Kronberg, Bad Soden und Königstein sind in der Johanniskirche in Kronberg zu sehenDie frisch zertifizierten Hospizbegleiter:innen mit den Koordinator:nnen der Ambulanten Hospiz- und Palliativ- Beratungsdienste in Kronberg, Bad Soden und Königstein

Den 15 Teilnehmerinnen des diesjährigen Qualifizierungskurses zur Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden wurden am 17. September im Rahmen eines Gottesdienstes in der Johanniskirche in Kronberg feierlich ihre Zertifikate überreicht.

Schwerstkranken und sterbenden Menschen, sowie deren An- und Zugehörigen Zeit und ein offenes Ohr zu schenken, hat eine enorm positive Wirkung, die nicht zu unterschätzen ist. Zuhören, gemeinsam einen Kaffee trinken oder ein Stück vom Lieblingskuchen essen, spazieren gehen oder einfach nur am Bett sitzen – die Bedürfnisse der Menschen in dieser Lebensphase sind sehr unterschiedlich. Sich Zeit zu nehmen, auf die Wünsche einzugehen und diese, wenn möglich, zu erfüllen – für viele eine Wohltat für die Seele.

Um für dieses anspruchsvolle Ehrenamt gerüstet zu sein, stellten sich die Kursteilnehmerinnen in den vergangenen Monaten verschiedenen Themen zum Sterben und Begleiten von Menschen in der letzten Lebensphase.

Der Qualifizierungskurs wurde gemeinsam von den Ambulanten Hospizdiensten BETESDA Kronberg, Arche Noah Königstein und die Quelle Bad Soden angeboten. Die Teilnehmerinnen wurden umfangreich auf ihr Engagement vorbereitet und werden während ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit durch die Koordinatorinnen der Hospizdienste eng begleitet.

Nächster Kurs startet 2024

Der nächste Qualifizierungskurs wird wieder Anfang nächsten Jahres starten und wird diesmal von der Quelle in Bad Soden organisiert. Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Hospizbegleitung hat, findet nähre Informationen zum Kurs auf der Homepage  www.BETESDA.de.

Gerne können Sie BETESDA auch auf den verschiedensten Veranstaltungen rund um den deutschlandweit gefeierten Welthospiztag am Wochenende 14. und 15. Oktober in Kronberg kennenlernen.

Eine Informationsabend zur Qualifizierung wird am Donnerstag, den 30.11.23, um 18.00 Uhr in den Räumen der Diakoniestation Bad Soden, Wiesbadener Weg 2a, stattfinden.

Sie finden BETESDA außerdem am Samstag, den 14. Oktober, auf dem Kronberger Wochenmarkt zum Motto des diesjährigen Welthospiztages „Zum Ersten Letzten Mal… im Leben“. Am Nachmittag veranstaltet BETESDA im Casals Forum im Carl Bechstein Saal in Kronberg ab 18.00 Uhr einen Abend mit der Sandmalerin Anne Löper mit dem Stück „ Eine Erkundung ins Herz“. Lassen Sie sich verzaubern!

Zum Abschluss des Wochenendes wird am Sonntag, 15. Oktober, um 10 Uhr ein Erinnerungsgottesdienst in der Johanniskirche in Kronberg zum Gedenken an die begleiteten Kronberger Bürgerinnen und Bürger stattfinden.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wer eins ist mit sich selbst, ist stark.
Aber wer ist das?

to top