Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Mainz

Neuer Ausbildungskurs ehrenamtlicher Besuchsdienst Klinikseelsorge

©Peter Maszlen/Fotolia.com

Ab Oktober 2023 beginnt ein neuer Ausbildungskurs für Ehrenamtliche in der Klinikseelsorge der Universitätsmedizin Mainz.

Seit mehr als zehn Jahren werden Ehrenamtliche nach einem ökumenisch erarbeiteten Curriculum ausgebildet, um neben den hauptamtlichen Klinikseelsorgenden Patient:innen in der Universitätsmedizin ein offenes Ohr zu schenken. „Wir suchen Ehrenamtliche, die sich mit empathischen Gesprächen und ohne Zeitdruck erkrankten Menschen zuwenden möchten“, erklärt Lydia Ploch, evangelische Klinikseelsorgerin an der Universitätsmedizin. Gemeinsam mit ihrem katholischen Kollegen Steffen Knapp, verantwortet sie die Ausbildung. „Der Bedarf an Seelsorge ist groß, denn auf den 80 Stationen der Universitätsmedizin liegen etwa 1600 Patient:innen“, so Ploch. Menschen in diesen schwierigen Situationen begleiten und dabei existentielle Themen wie Krankheit, Tod und Trauer, Schmerz und Verlust mit auszuhalten - diese Kompetenzen werden in der Ausbildung vermittelt. Und auch der Umgang mit dem eigenen Glauben und dem Glauben anderer ist Teil des Lehrplans.

Etwa ein dreiviertel Jahr dauert die Ausbildung im ehrenamtlichen Besuchsdienst. Von Oktober 2023 bis Januar 2024 findet einmal im Monat samstags ein Ausbildungstag statt. Ab Ende Januar beginnt der Praxisteil mit wöchentlichen Besuchen am Krankenbett. In dieser Zeit finden die Kurstreffen zur Reflexion der Praxiserfahrungen alle zwei bis drei Wochen mittwochabends statt. Ergänzend werden Studientage zu unterschiedlichen Themen angeboten wie beispielsweise Angst, Sterben, Aggression oder ablehnende Reaktionen, sodass sich alle Ehrenamtlichen kontinuierlich weiterbilden können. Der Kurs endet mit einer feierlichen Beauftragung im Rahmen des gemeinsamen Sommerfestes der Klinikseelsorge. Mit der Amtseinführung werden die Ehrenamtlichen auf festen Stationen ihren Besuchsdienst tun, hierbei sind sie im engen Kontakt mit den hauptamtlichen Seelsorgenden, die gleichzeitig deren Ansprechpartner:innen sind. „Wir freuen uns auf interessierte und engagierte Menschen, die sich mit Herz und Zeit einbringen und die bereit sind, nicht nur andere, sondern auch sich selbst ein stückweit besser kennenzulernen“ erklärt Ploch.

Informationen zum neuen Ausbildungskurs „Ehrenamtlicher Besuchsdienst in der Universitätsmedizin Mainz“ 2023:

Der Kurs startet am 14. Oktober 2023. Die fünf Seminartage finden am 14.10. / 18.11. / 9.12. / 13.1. und 27.1. von 9 - 16 Uhr statt. Die Kursabende mittwochs von 17 – 20 Uhr starten am 7.2. / 21.2. / 6.3. / 20.3. / 10.4. / 24.4. / 15.5. und 5.6.. Die Beauftragungsfeier am Sommerfest ist für den 26.6. um 17 Uhr geplant.

Die Kosten betragen 95,- Euro. Anmeldung bis 15. September.

Weitere Informationen: Klinikseelsorge an der Universitätsmedizin Mainz, Langenbeckstraße 1, Telefon: 06131 – 17 72 - 19 / -20, Mail: Lydia.Ploch@seelsorge.unimedizin-mainz.de oder Steffen.Knapp@seelsorge.unimedizin-mainz.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wer eins ist mit sich selbst, ist stark.
Aber wer ist das?

to top