Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Rheinland-Pfalz-Tag Bad Ems

Rheinland-Pfalz-Tag: Kirche überwindet mit Straßen-Kunst und Akrobatik Abgründe

Bernd-Christoph MaternStraßenkunst beim Auftritt der Kirche auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in bad Ems 2023Straßenkunst beim Auftritt der Kirche auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in bad Ems 2023

Mit Tanzperformance, dreidimensionaler Kunst Rock, Pop, bunter Kirche und Gottesdienst von der Großbühne wollen die Kirchen mit ihrem Programm zum Rheinland-Pfalz-Tag 2023 Gräben überwinden. Ein Besuch in Bad Ems lohnt nicht nur deshalb.

Bildergalerie

Bad Ems Bad Ems Street-Art Street-Art Bad Ems
© becrima, kirchen, mdhsBad Ems, RLP-TagUnter dem Motto „Brücken bauen“ bieten die Kirchen zum Rheinland-Pfalz-Tag Street-Art, Tanzperformance, Comedy, sozialpolitische Talkrunden und jede Menge Musik

Kirchenprogramm zum Download (pdf) 

Spektakuläre Akrobatik und beeindruckende Street-Art gehören ab Freitag zum Programm von Kirche und Diakonie auf dem Rheinland-Pfalz-Tag in Bad Ems. Mit dem Angebot wollen sie Abgründe überwinden und „Brücken bauen“ – so das Motto des kirchlichen Auftritts in der Stadt an der Lahn. Dazu treten die Artisten der Gruppe „Flyguys“ während des Landesfestes mehr als ein Dutzend Mal auf. Normalerweise überwinden die „Flyguys“ in Metropolen Häuserschluchten. In Bad Ems zeigen sie in ihrer „Parkour“-Show, wie unterschiedliche Menschen aufeinander zugehen und damit Trennendes überwinden können. Premiere ist am Freitag um 15 Uhr auf der Aktionsbühne in der Viktoriaallee in der Nähe der Martinskirche. 

Street-Art: Abgründe gemeinsam überwinden 

Schwindelerregend geht es beim Kirchenprogramm auch an der Bad Emser Gartenstraße zu.  Dort lässt der international renommierte Street-Art-Künstler Edgar Müller beim Kirchenprogramm die Gäste über täuschend echte virtuelle Abgründe gehen. Sie können dabei mit einer selbst gebauten „Leonardo-Brücke“ überwunden werden. Müller spielt in seiner Kunst in 3D mit allen Facetten der Illusion. Er will damit künstlerisch auch darauf hinweisen, dass beispielsweise Vorurteile zum großen Teil aus reiner Einbildung entstehen.

Ökumenischer Gottesdienst mit Jung und Bätzing

Trennendes zu überwinden steht auch im Mittelpunkt während eines ökumenischen Gottesdienstes mit dem hessen-nassauischen Kirchenpräsidenten Volker Jung und dem Limburger Bischof Georg Bätzing. Am Samstag (17. Juni) um 10 Uhr feiern sie auf der Kommunalen Bühne im Kurpark vor der Spielbank gemeinsam Gottesdienst. In ihm wirken zwei ökumenische Projektchöre mit Stimmen und Blechblas-Instrumenten aus der gesamten Region mit.

Abwechslungsreiches Programm auf Bühne und in Kirche

Besucherinnen und Besucher erwartet zudem ein abwechslungsreiches Programm mit Comedy, Gospel, Pop und Rock auf der Kirchenbühne an der Viktoriaallee. Einer der Höhepunkte ist dort unter anderem am Samstagabend um 20 Uhr der Auftritt der Band „Blind Foundation“ mit sehbehinderten Menschen. Seit zwei Jahrzehnten lässt sie es bei ihren Gigs mit Pop und Rock krachen. Ebenfalls am Samstag sind dort ab 12 Uhr auf der „Blauen Couch“ der Diakonie prominente Gäste zum Talk eingeladen wie die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer. In der benachbarten Martinskirche lassen sich unter anderem „blessed moments“ mit Chören erleben. Ab 21 Uhr ist das Gotteshaus als Lichterkirche zu bewundern.  

Hintergrund

Der kirchliche Auftritt zum Rheinland-Pfalz-Tag ist eine Kooperation der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), der Regionalen Diakonie mit der Diakonie in Rheinland-Pfalz und des Evangelischen Dekanats Nassauer Land sowie des katholischen Bezirks Rhein-Lahn im Bistum Limburg.

www.ekhn.de/rheinland-pfalz-tag

Fotos:  Motive von Kirche und Diakonie zum Rheinland-Pfalz-Tag zum Download in der digitalen Pressemappe: https://kirchencloud.kigst.de/index.php/s/MH4su6GXK4KWdkQ

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

Wer eins ist mit sich selbst, ist stark.
Aber wer ist das?

to top