Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote der EKHN zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular und auf facebook sind wir offen für Ihre Anregungen.

Menümobile menu

Zukunftsprozess ekhn2030

Im Herbst 2019 hat die Synode der EKHN die Debatte über einen neuen Zukunftsprozess eröffnet. Er soll die evangelische Kirche über das Jahr 2030 hinaus führen. Das Projekt mit dem Namen „ekhn2030“ nimmt dabei die künftige gesellschaftliche Situation ebenso wie die Mitgliederentwicklung und deren Folgen für die Kirche in den Blick.

Nachrichten rund um ekhn2030 und Reformprozesse in Kirche und Diakonie

Piktogramm stellt Familienmitglieder dar

19.10.2023 pwb

Zukunftskonzept junge Erwachsene und Familien

Hier finden Sie zusammengefasst die Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen im Abschlussbericht des Arbeitspakets 7 "Zukunftskonzept junge Erwachsene und Familien". Der Bericht wird der Novembersynode vorgelegt und schlägt innovative Wege vor.
Puzzle

19.10.2023 pwb

Gesamtkirchliche Pfarrstellen

Mit der Drucksache 10/23 liegt der Bericht zum Thema "Gesamtkirchliche Pfarrstellen" vor. Er skizziert Kürzungsmaßnahmen bis 2029 und setzt gleichzeitig auf innovative Veränderungen, indem vier neue (Pfarr-)Stellen für die Arbeit mit jungen Familien, gesellschaftspolitisches Engagement, demokratische Teilhabe und digitale Gemeindearbeit vorgeschlagen werden.
Vier noch leere Sprech- und Gedankenblasen

19.10.2023 pwb

Zukunftsfond: Neues ermöglichen – Veränderungen erproben

Im Rahmen von ekhn2030 setzt die EKHN auf innovative Veränderungen. Der vorliegende Bericht setzt klare Schritte zur Erprobung und Umsetzung innovativer Ansätze in den Mittelpunkt. Spielräume für die Förderung neuer Ideen in der kirchlichen Praxis sollen entstehen.
Stempel "update"

19.10.2023 pwb

Bericht der Kirchenleitung

Der Bericht der Kirchenleitung gibt jeweils einen Überblick über den aktuellen Stand der Arbeitspakete, Querschnittsthemen und Prüfaufträge. Dieser Bericht, den die Kirchenleitung der Synode im April 2023 vorgelegt hat, informiert auch zum Status der Einsparplanung und kündigt an, dass in der Herbstsynode 2023 eine weiterentwickelte ekhn2030-Projektorganisation vorgelegt werden soll.
Keyvisual ekhn 2030

19.10.2023 pwb

Direkt geklärt: Online-Fragerunde mit Fachexpert*innen

Je weiter eine Entscheidung reicht, desto größer der Wunsch, offene Fragen mit Fachexpert*innen zu klären. Deshalb haben das Regionalbüro Vernetzte Beratung ekhn2030 in Kooperation mit der Ehrenamtsakademie die virtuelle Veranstaltungsreihe „Direkt geklärt“ ins Leben gerufen.
Keyvisual ekhn 2030

17.10.2023 pwb

Online-Fragerunde zu ekhn2030 mit Fachexpert*innen

Je weiter eine Entscheidung reicht, desto größer der Wunsch, offene Fragen mit Fachexpert*innen zu klären. Deshalb haben das Regionalbüro Vernetzte Beratung ekhn2030 in Kooperation mit der Ehrenamtsakademie die virtuelle Veranstaltungsreihe „Direkt geklärt“ ins Leben gerufen.
Benjamin Schiwietz und Dr. Axel Wengenroth stellten sich zur Wiederwahl

11.10.2023 shgo

Westerwälder Dekane wiedergewählt und Nachbarschaftsräume beschlossen

Wichtige Schritte in die Zukunft hat die Synode des Evangelischen Dekanats Westerwald auf ihrer Herbsttagung in Bad Marienberg beschlossen. Das Gremium war in der Aula des Evangelischen Gymnasiums zusammengekommen
Lange Tische mit Menschen in einer Halle

10.10.2023 ast

Nachbarschaftsräume im Dekanat Gießener Land

Die knapp 70 Kirchengemeinden im Evangelischen Dekanat Gießener Land werden ab Anfang 2024 in acht Nachbarschaftsräumen das kirchliche Leben gestalten. Das besagt der einstimmige Beschluss der Synode des Dekanats, die am Samstag im Licher Bürgerhaus zu ihrer Herbsttagung zusammenkam.
Pinwand mit vielen gezeichneten Schafen, auf die eine Hand einer Person mit Talar zeigt

08.08.2023 epd/red

Strukturreform wirkt auch gegen Vakanzen-Stress

Bundesweit bleiben Pfarrstellen häufig unbesetzt. Die evangelischen Kirchen müssen sich strecken, um theologischen Nachwuchs zu bekommen. Eine Strukturreform wie „ekhn2030“ kann entlastend wirken.
Portraitfoto von Susanne Talmon

05.07.2023 zgv

Neue Referentin für Sozial- und Gemeinwesenorientierung

Seit Juni 2023 arbeitet Susanne Talmon als Referentin für Sozial- und Gemeinwesenorientierung im Referat Stadt- und Landentwicklung des Zentrums Gesellschaftliche Verantwortung (ZGV). Zu ihren Aufgaben gehört es, Dekanate und Nachbarschaftsräume zu beraten.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Christus spricht: Ich war tot,
und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit
und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.

to top